Oberflächendesinfektionen

Überall wo Hygiene eine wichtige Rolle spielt, müssen Oberflächen regelmässig gereinigt und desinfiziert werden. Nur so kann ein hoher Hygiene-Standard erreicht und gehalten werden. Unser elektrochemisch erzeugtes Desinfektionsmittel ActiWa® eignet sich hervorragend zur Desinfektion dieser Oberflächen. Bereits bei tiefer Wirkstoffkonzentration ist die Desinfektionswirkung hervorragend.

 

Für folgende Oberflächen Desinfektionen hat sich ActiWa® bestens bewährt:

  • Desinfektion von Rohrleitungen und Tanks innerhalb des CIP Prozesses
  • Desinfektion von Räumen (Böden, Wände)
  • Desinfektion von Maschinen

ActiWa® zur Desinfektion von Rohrleitungen und Tanks im CIP-Prozess

Mithilfe einer stark verdünnten ActiWa®-Lösung lassen sich Rohr- leitungen und Tanks nach dem Prozess der Reinigung hervorragend desinfizieren. Normalerweise genügt eine Wirkstoffkonzentration von nur 7-10 mg/Liter.

Zum Vergleich: Eine Desinfektion mittels Peressigsäure wird normalerweise mit einer Konzentration von einem 1% - dies entspricht 10'000 mg/Liter – durchgeführt.

Die Systeme werden anschliessend mit Trinkwasser, welchem eine geringe Menge ActiWa® zur Desinfektion zugeführt wurde, nachgespült.

 

Die Vorteile von ActiWa® gegenüber konventionellen Verfahren:

  • die Dichtungen werden nicht angegriffen, grosse Kosteneinsparung
  • ActiWa® ist kein Gefahrenstoff, da die Wirkstoffkonzentration sehr tief ist
  • ActiWa® wird vor Ort hergestellt und damit ist keine gefährliche Lagerung und Transport nötig

Anwendungen von ActiWa® in einer zentralen Schaumreinigungsanlage

In der Verarbeitung von Lebensmittel sind höchste Hygienestandards ein Muss. Zur regelmässigen Reinigung werden oft zentrale Schaumreinigungsanlagen eingesetzt. Eine zentrale Druckerhöhungspumpe liefert den nötigen Wasserdruck. Eine Druckleitung verteilt das Wasser zu verschiedenen Satelliten, wo schlussendlich die Reinigungsmittel und Desinfektionsmittel zudosiert werden. Über einen Schlauch und eine Sprühlanze werden die Räume und Maschinen einschäumt, desinfiziert und nach gespült. Dass dabei das Wasser in der Schaumreinigungsanlage mikrobiologisch unbelastet sein muss, versteht sich von selbst.

Leider ist dies aber in der Praxis oft nicht so. Biofilm bildet sich in den Leitungen, welcher dann das Wasser mikrobiologisch verunreinigt.

Dies kann verhindert werden, indem geringste Mengen ActiWa® - das Wasser bleibt Trinkwasser - vor der Druckerhöhungspumpe zudosiert werden. Biofilm hat dadurch keine Chance und das Spülwasser bleibt mikrobiologisch sauber.

 

Selbstverständlich kann ActiWa® auch als Desinfektionsmittel bei den Satelliten zudosiert werden.

 

Vorteile:

  • kein Gefahrenstoff
  • geringste Geruchsentwicklung
  • sehr günstig in der Herstellung